Meine Bücher


Warum habe ich mein erstes Buch geschrieben? Weil ich es unbedingt wollte. Ich war so heiß aufs Schreiben, dass ich an nichts anderes mehr denken konnte. Egal wo ich war, was ich tat, in meinen Gedanken war ich immer bei den Gestalten in meinem Buch und habe mit überlegt, was die wohl als nächstes anstellen werden. So entstand das Buch "Der Wetterzauberer". 

 

Inzwischen sind von der Erstauflage "Der Wetterzauberer" nur noch Restexemplare da, die ich über meinen Shop verkaufe. Die zweite, überarbeitete Auflage besteht aus zwei Bänden. Im ersten Band findet ihr die Zauberkrimis: Der Wetterzauberer, Der Sinneszauberer und Die Monstermücke. Der zweite Band umfasst die Zauberkrimis: Der Baumwürger, Der Uhrengeist, Strom mit Schokoladensoße und Hexe Stummelzahn. Ihr könnt die beiden Bücher wie einen dicken Roman lesen oder euch einzelne Geschichten heraussuchen und separat schmökern, inhaltlich bekommt ihr dabei keine Probleme. Ich denke, in den nächsten zwei bis drei Wochen könnt ihr die Bücher fast überall bestellen.

 

Viele Leser haben mich gefragt, ob es endlich ein neues Buch geben wird. Nach dem ich so viel positives Echo zum Wetterzauberer erhalten habe und die Kinder in meinen Lesungen mit Musik so begeistert mitgefiebert haben, war es wirklich höchste Zeit für ein neues Werk. Es heißt "Die Zauberuhr der Sahrine"

 

Endlich ist es soweit!!! Das Buch kann in den Druck gehen und innerhalb der nächsten Wochen könnt ihr es überall bestellen. Kinder, ich kann euch sagen, das neue Buch ist spannend, bis zur letzten Seite. Ja, ich weiß, ihr wollt nun endlich wissen, worum es in meinem neuen Roman für Kinder geht. 

 

 

Die Handlung spielt in Unterland. Seine größte Stadt heißt Pling. Weht der Wind durch Pling, beginnen tausende von Windspielen zu klingen. Wind gibt es in Unterland immer, denn der weht vom Klaren See herüber, in dem die Wasserhexe Moorella wohnt. Ihre Freundin kennt ihr übrigens schon. Das ist Hexe Stummelzahn. Die verbringt in Unterland regelmäßig ihren Urlaub. Ihr wisst ja, im Zaubern ist Stummelzahn keine Größe, aber trotzdem versucht sie immer, alles wieder ins Lot zu bringen. Ja, sie setzt sogar ihr Leben aufs Spiel, um Kinder zu retten, die von einer bösen Fee in alte Omas und Opas verzaubert wurden.  Ich sage euch, diese Fee ist heimtückisch. Wer weiß, vielleicht wäret auch ihr auf ihren Zauber  hereingefallen? Sie ist sehr gerissen. Selbst der Herrscher von Finsterburg, der im Hohen Tannenwald sein Unwesen treibt, ist nicht gut auf die Fee zu sprechen. Dabei ist er selbst ein übler Geselle. Ich sage nur, Einhorn. Das arme weiße Einhorn hat er betrogen. Sogar vor den grünen Blasenfeen, die übrigens nur so groß sind wie euer Daumen, hat er keinen Halt gemacht, der Finsterling. Ach, ihr wollt wissen, wie die Kinder heißen, um die es geht. Nun gut, das sind Frieda, Sön, Smink und Hajen. Die gehen alle ins Schualleh am Kahlberg, viel mehr, fliegen sie dahin, mit ihrem Flugboard. Ihr Lieblingslehrer ist Professor Grünzimus. Der Kahlberg liegt am östlichen See-Ufer. Am westlichen Seeufer findet ihr den Glasfelsen, das ist ein Felsen ganz aus Glas. Ganz oben hat sich der alte Giftmischer Eisenhut eine Hütte gebaut. Ihr seht, Unterland ist ein schönes Land. Damit das so bleibt, mussten sich die Kinder, Lehrer, Hexen und Tiere ganz schön anstrengen, glaubt mir.

 

Wer das Buch gelesen hat, wird erkennen, dass Menschen, die gut aussehen nicht auch einen guten Charakter haben müssen und umgekehrt. Nicht alles, was furchterregend wirkt, ist tatsächlich böse. Es ist nicht einfach, das zu erkennen, ich weiß. 

Euch wir bestimmt auch klar, dass es wichtig ist, herauszufinden, warum jemand böse ist, vielleicht kann man dann alles zum Guten wenden. Das ist schwierig, aber wichtig.

  


Der Wetterzauberer, Band 1

ISBN: 9 783 746 078076

324 Seiten, 11,50 €

 

für Kinder ab 8 Jahre

auch zum Vorlesen geeignet

 

lesbar als Roman oder als drei Geschichten

umfasst die Zauberkrimis:

Der Wetterzauberer, Der Sinneszauberer, Die Monstermücke

 

zahlreiche sw-Bilder von Bärbel Eberius

 

Noch nie hat es ein Mensch durch den Vielwetterwald bis auf den Felsen Hageldorn geschafft, der bis in die Wolken ragt. Dort oben muss der Wetterzauberer wohnen. Oder steckt der Zauberer Sinnso hinter der monatelangen Dürre? Mutig stibitzen Knelch und seine Freunde dem Sinneszauberer den Zauberstab. Die Hexe Stummelzahn dreht dem einst so mächtigen Zauberer einen billigen Ersatzstab an. Seitdem erfüllt hier und da ein mysteriöses Brummen die Luft. Den Bürgermeister der Vergessenen Stadt indes plagt ein schlechtes Gewissen, denn seine dunkle Geheimfabrik "Schwarzenholl" erbebt.

Auf den schlauen, grauen Seiten erzählt der kluge Elch viel Wissenswertes über das Wetter, die Sinnesorgane und                                                                                                          Insekten.

 

 


Der Wetterzauberer, Band 2

ISBN: 9 783 746 079271

384 Seiten, 12,99 €

 

für Kinder ab 8 Jahre, auch zum Vorlesen geeignet

 

lesbar als Roman oder als vier Geschichten, umfasst die Zauberkrimis: Der Baumwürger, Der Uhrengeist, Strom mit Schokoladensoße, Hexe Stummelzahn

 

zahlreiche sw-Bilder von Bärbel Eberius

 

Eine nicht zu bändigende Schlingpflanze überwuchert die Vergessene Stadt. Falsche Uhrengeister lassen aus Kindern Erwachsene und aus Greisen Babys werden. Aus purer Lust auf Süßes verwandelt Zauberer Sinnso gedankenlos Kohleflöze in Schokolade, sodass die Unterwelt des Berggeistes Groll einzustürzen droht. Fürchterliche Zahnschmerzen bringen die verzweifelte Hexe Stummelzahn dazu, einen Pakt mit dem Schwarzen König von Zlatonien zu schließen.

Mit Mut und Klugheit bewahren Knelch und seine Freunde das Hügelwiesenland vor den Folgen zweifelhafter Zauberkünste.

 

Auf den schlauen, grauen Seiten erzählt der weise Elch Wissenswertes über Pflanzen, die Zeit, elektrischen Strom und Zähne.

 

 


Die Zauberuhr der Sahrine

ISBN: 9 783 746 078540

368 Seiten, 14,50 €

 

für Kinder ab 8 Jahre

 

zahlreiche Bilder, meist sw, einige in Farbe

 

Die Sahrine ergötzt sich an ihrem Spiegelbild. "504 Jahre" zeigt ihre Uhr, mit der sie die Lebenszeit anderer stiehlt, um selbst jung und schön zu bleiben. Ob die Sahrine gar den Herrscher von Finsterburg besiegen kann? Als sie Hajen und Smink in alte Greise verwandelt, bekommt sie es nicht nur mit Frieda zu tun, die zum Giftmischer Eisenhut auf den Glasfelsen entführt wurde. Auch Sön, Professor Grünzimus, Einhorn, Hexe Stummelzahn, die Wasserhexe Moorella und die Blasenfee Lü eilen zu Hilfe.

 

Äußere Schönheit ist nicht gleichbedeutend mit einem netten Charakter und umgekehrt.

Warum ein Mensch auf Abwege gerät, kann im Schloss seiner Kindheit verborgen liegen, den Schlüssel gilt es zu finden.